Vorschau
Informationen

zum Download

Wettbewerb für Solothurner Kunstschaffende

31. Januar - 31. Januar 2018
Das Kunsthaus Grenchen feiert 2018 das 10-jährige Jubiläum des Erweiterungsbaus der ssm-Architekten. Der Anbau hat dem Kunsthaus, das seit 1984 in der Villa Girard beheimatet ist, eine neue Eingangssituation am Bahnhof Süd beschert und die öffentliche Bedeutung des „Neuen Kunsthauses“ verstärkt. Mit seinem grossen Foyer und der Fensterfront, die sich gegen den Bahnhof Grenchen Süd öffnet, weckt das Gebäude Neugierde. Die grosszügige Terrasse betont die Grosszügigkeit und Offenheit gegenüber dem öffentlichen Raum.
Aus Anlass des 10-jährigen Jubiläums des Erweiterungsbaus schreibt das Kunsthaus Grenchen einen Wettbewerb aus. Geplant ist, drei Kunstschaffenden aus dem Kanton Solothurn die Möglichkeit zu bieten, während jeweils zwei Monaten Foyer und / oder Vorplatz (auf der Seite des Bahnhofs) mit einer temporären Installation zu bespielen.