Medien
Prominent? Andy Warhols «Goethe» und andere Berühmtheiten
In Kooperation mit Triennale Grenchen
19. August - 28. Oktober 2018
Das Streben nach den sprichwörtlichen 15 Minuten Ruhm hat im Mobiltelefon mit Fotofunktion und im Selfiestick praktische Erfüllungsgehilfen gefunden. Das Porträt als alte Gattung der Kunst erlebt damit einen überraschenden Boom und eine ungeahnte Popularisierung. In Kooperation mit der Triennale Grenchen und ausgehend von Andy Warhols «Goethe» (1981) aus der Sammlung des Kunsthauses Grenchen zeigt die Ausstellung Porträts seit den 1980er Jahren. Fragen nach dem Verhältnis von Selbstdarstellung und Fremdwahrnehmung sind genauso Thema wie nach der Funktion von öffentlichen und privaten Bildnissen. Mit druckgraphischen Werken von Yann Amstutz, Ian Anüll, Anton Bruhin, David Chieppo, Jean Crotti, Joëlle Flumet, Franz Gertsch, Nic Hess, Yves Netzhammer, Roger Pfund, Peter Radelfinger, Markus Raetz, Christian Vetter, Videos von Pipilotti Rist und Annelies Štrba sowie einer Installation und Performance von Tobias Gutmann.
Von Menschen und Dingen
100 Jahre Schweizerische Graphische Gesellschaft (SGG)
In Kooperation mit dem Kunstmuseum Olten
19. August - 28. Oktober 2018
Das Kunsthaus Grenchen ist 2016 als Mitglied in die Schweizerische Graphische Gesellschaft aufgenommen worden. 1918 zum Zweck der Förderung zeitgenössischer, vornehmlich schweizerischer Originalgraphik gegründet, feiert die Gesellschaft ihr 100-jähriges Jubiläum mit Ausstellungen in verschiedenen Häusern ihrer Mitglieder und einer Publikation. Unter anderem mit Werken von Anton Bruhin, Katharina Fritsch, Alex Hanimann, Christian Marclay, Mai Thu Perret und Rosemarie Trockel.
Medienmitteilung Wettbewerb anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Erweiterungsbaus
Jahresprogramm 2018