Veranstaltungen
Bildlegenden: Gergana Mantscheva, Ohne Titel, 2022, Acryl und Öl auf Leinwand, 200 x 180 cm, Foto: Gergana Mantscheva  Schang Hutter, Ohne Titel, 1997, Kaltnadel auf Bütten, 55 x 38 cm, Sammlung Kunsthaus Grenchen, Foto: © Julian Stettler  Delia R. Ferraro, How Naked Can I Be ?, 2023-2024, Polyesterfaden in Kunststoff, Masse variabel, Foto Detailaufnahme: Delia R. Ferraro

VERNISSAGE

Samstag
22. Juni 2024 | 16.30 Uhr

Eröffnung der folgenden Ausstellungen:

– „ALL OVER. Malerei und Zeichnung von Gergana Mantscheva“

– „Kunst und Krieg. Zum 90. Geburtstag von Schang Hutter (1934–2021)“

– „20m2 – Fenster ins Atelier von Delia R. Ferraro“

Einführung von Robin Byland, Künstlerischer Leiter und von Zoé Spadaro, wissenschaftliche Assistentin.

Bildlegenden: Gergana Mantscheva, Ohne Titel, 2022, Acryl und Öl auf Leinwand, 200 x 180 cm, Foto: Gergana Mantscheva

Schang Hutter, Ohne Titel, 1997, Kaltnadel auf Bütten, 55 x 38 cm, Sammlung Kunsthaus Grenchen, Foto: © Julian Stettler

Delia R. Ferraro, How Naked Can I Be ?, 2023-2024, Polyesterfaden in Kunststoff, Masse variabel, Foto Detailaufnahme: Delia R. Ferraro

Gergana Mantscheva_Block 128b_2023_Acryl und Öl auf Leinwand_150 x 150 cm_Foto Gergana Mantscheva - Kopie small

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Sonntag
30. Juni 2024 | 11.30 Uhr

Eine öffentliche Führung durch die Ausstellung „ALL OVER. Malerei und Zeichnung von Gergana Mantscheva“

Mit Gergana Mantscheva und Robin Byland

Bildlegende: Gergana Mantscheva, Block 128b, 2023, Acryl und Öl auf Leinwand, 150 x 150 cm, Foto: Gergana Mantscheva

Delia R. Ferraro, Rote Karte, 2021, Stickerei auf Stoffdeckelchen, 22 × 35 cm, Courtesy die Künstlerin, Foto: Steffan Schneller

ARTIST TALK

Samstag
20. Juli 2024 | 16.00 Uhr

Ausstellung „20m2 – Fenster ins Atelier von Delia R. Ferraro“

Gespräch mit Delia R. Ferraro, Künstlerin und Zoé Spadaro, Kuratorin

Bildlegende: Delia R. Ferraro, Rote Karte, 2021, Stickerei auf Stoffdeckelchen, 22 × 35 cm, Foto: Steffan Schneller

Gergana Mantscheva_Spiegelung_Auschnitt_2024_Acryl und Öl auf Leinwand_Originalmasse 170 x 500 cm_Foto Gergana Mantscheva - small

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Samstag
10. August 2024 | 16.00 Uhr

Eine öffentliche Führung durch die Ausstellung „ALL OVER. Malerei und Zeichnung von Gergana Mantscheva“

Mit Gergana Mantscheva und Robin Byland

Bildlegende: Gergana Mantscheva, Spiegelung
(Auschnitt), 2024, Acryl und Öl auf Leinwand, Originalmasse 170 x 500 cm, Foto: Gergana Mantscheva

Schang Hutter, Is’ was? Nein, nur Krieg, 2007, Linolschnitt auf Papier (97/300), 42 × 30 cm, Sammlung Kunsthaus Grenchen, Foto: Jürg Ottiger

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG IN GEDENKEN

Sonntag
11. August 2024 | 11.30 Uhr

Ausstellung: „Kunst und Krieg. Zum 90. Geburtstag von Schang Hutter (1934–2021)“

Am Geburtstag von Schang Hutter sprechen wir über seine Kunst und gedenken Opfer gewaltsamer Konflikte.

Mit Robin Byland

Bildlegende: Schang Hutter, Is‘ was? Nein, nur Krieg, 2007, Linolschnitt auf Papier, 42 x 30 cm, Sammlung Kunsthaus Grenchen, Foto: © Jürg Ottiger

Gergana Mantscheva_Ohne Titel_2022_Acryl und Öl auf Leinwand_200 x 180 cm_Foto Gergana Mantscheva -small

GESPRÄCH ZUM BUCHRELEASE

Donnerstag
22. August 2024 | 18.30 Uhr

Ausstellung:  „ALL OVER. Malerei und Zeichnung von Gergana Mantscheva“

Mit Blick auf aktuelle und frühere Zeitgeschichte werfen Gergana Mantscheva, Ralf Harder und weitere Fachpersonen ein Licht auf das Werk der Künstlerin zwischen Bulgarien und der Schweiz.

Moderation: Robin Byland

Bildlegende: Gergana Mantscheva, Ohne Titel, 2022, Acryl und Öl auf Leinwand, 200 x 180 cm, Foto: Gergana Mantscheva

Schang Hutter_Ohne Titel_1997_Linolschnitt auf Papier_35 x 25 cm_Sammlung Kunsthaus Grenchen_Schenkung Christoph Lichtin 2014

NOTWENDIGE MÜH'

Donnerstag
29. August 2024 | 18.30 Uhr

Ausstellung: „Kunst und Krieg. Zum 90. Geburtstag von Schang Hutter (1934–2021)“

Ein Gespräch über Schang Hutters künstlerischen Drang.

Mit David Hutter, Andrin Schütz und Robin Byland

Bildlegende: Schang Hutter, Ohne Titel, 1997, Linolschnitt auf Papier, 35 x 25 cm, 35/98, Sammlung Kunsthaus Grenchen, Schenkung Christoph Lichtin 2014, Foto: © Kunsthaus Grenchen