Rundgang im Park

Skulpturen aus unterschiedlichen Jahrzehnten zeigen die Vielfalt dreidimensionalen Schaffens

Mit dem 2008 eröffneten Erweiterungsbau wurde auch die Parkanlage des Kunsthauses Grenchen neugestaltet und die Grossplastiken aus der Sammlung gesetzt. Mit dem Rundgang entlang der Skulpturen wird der vielfältige Umgang mit verschiedenen Materialien und die unterschiedlichen Bildsprachen der Bildhauer, die mehrheitlich mit der Region verbunden sind, ersichtlich.

Oscar Wiggli, o.T., 1977
Oscar Wiggli

*1927 Solothurn, †2016 Solothurn

Heinz Schwarz, Laure, 1980
Heinz Schwarz

*1920 Arbon, †1994 Satigny

Heiko Schütz, Knoten, 1990
Heiko Schütz

*1954 Kirchberg

Franz Eggenschwiler, Busch-Säule, 1985
Franz Eggenschwiler

*1930 Solothurn, †2000 Bern

Peter Travaglini, Drei Figuren, 1993
Peter Travaglini

*1927 Bern, †2015 Büren an der Aare

Jean-Louis Ruffieux, Klangstein, 1998
Jean-Louis Ruffieux

*1947 Freiburg i. Ue., †2013 Lenzburg

Bruno Leus, Drei Stelen, 1992
Bruno Leus

*1943 Basel

Kurt Laurenz Metzler, o.T., 1985
Kurt Laurenz Metzler

*1941 St. Gallen

Heinz Schwarz, Torso, 1956
Heinz Schwarz

*1920 Arbon, †1994 Satigny

Peter Zaugg, Grenchner Pflug, o.D.
Peter Zaugg

*1952 Grenchen

Jean Mauboulès, N° 23, 2011
Jean Mauboulès

*1943 Poey de Lescar/FR
Dauerdepositum des Künstlers