Vorschau
Plakat Raffaella Chiara
Plakat Raffaella Chiara
Vernissage

Samstag, 25. Februar 2012 | 16.30 Uhr

Raffaella Chiara – Erre

26. Februar - 22. April 2012
Raffaella Chiara (*1966 in Langnau i.E.) lässt ungekannte Welten entstehen: Bildwelten, die geprägt sind von Transformationen und Überlagerungen; mit Bildmotiven, die fokussiert und begrenzt erscheinen, und dennoch auf einen ins Unendliche tendierenden Raum verweisen. In der intensiven Auseinandersetzung mit druckgrafischen Verfahren entdeckt die Künstlerin neue Möglichkeiten der Bildfindung. Ebenso in anderen, aktuellen Arbeiten: Es sind dies eigentliche «Sammelbände», die zwischen Künstlerbuch, Heft und Objekt oszillierend, aus einer Vielzahl von einzelnen Zeichnungen und teilweise überarbeiteten Bildvorlagen bestehen. Ob in der Zeichnung, in der Druckgrafik, im Objekt oder in der Installation: Raffaella Chiaras Interesse am Sammeln, Summieren, spielerischen Kombinieren sowie präzisen Setzen von Bildelementen führt zu Werken in einer Spannung von atmosphärischer Dichte bei gleichzeitig überraschender Klarheit. Im Kunsthaus Grenchen zeigt die Künstlerin nun erstmals eine umfassende Werkschau, wobei der Titel der Ausstellung, «Erre» (Italienisch für «R»), gleichermassen Signatur und Programm ist.

Zur Einzelausstellung von Raffaella Chiara erscheint eine Publikation.